Wie geht es euch heute?

Alle Themen, fast ohne Einschränkung. Ein BO-Bezug muss nicht bestehen.
Forumsregeln
Der persönliche Beitragszähler wird in diesem Bereich nicht erhöht.
Benutzeravatar
Wuslchen
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 181
Registriert: Sa 20. Okt 2018, 08:48
Geschlecht: Weiblich
Ich bin: Betroffene(r)
Herkunft: Franken

Re: Wie geht es euch heute?

Ungelesener Beitrag von Wuslchen » Di 8. Jan 2019, 21:27

Ich bin furchtbar unzufrieden mit mir. Und mir dennoch bewusst, dass auch dies immer wieder ein und dasselbe Verhaltensmuster darstellt...
Be good, be bad, just be!

Benutzeravatar
Mayke1
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 215
Registriert: Do 25. Okt 2018, 17:38
Geschlecht: Weiblich
Ich bin: Betroffene(r)
Herkunft: Franken

Re: Wie geht es euch heute?

Ungelesener Beitrag von Mayke1 » Do 10. Jan 2019, 11:36

Inzwischen geht es mir ja wieder gut. Wenn ich könnte, würde ich die Zeit kräftig vorstellen, denn die Warterei auf meinen Behandlungsbeginn ist bedrückend und irgendwie auch lähmend. Dazu das kalte Grau draußen! Da muss ich schon ordentlich dagegen arbeiten, damit ich in kein Winterloch falle. Ein paar Ideen aber habe ich.

Benutzeravatar
Wuslchen
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 181
Registriert: Sa 20. Okt 2018, 08:48
Geschlecht: Weiblich
Ich bin: Betroffene(r)
Herkunft: Franken

Re: Wie geht es euch heute?

Ungelesener Beitrag von Wuslchen » Do 10. Jan 2019, 18:35

Pff, genervt, angepisst, sauer, wütend und noch vieles mehr, was hier wahrscheinlich die Forenregeln sprengen würde. Daher belasse ich es jetzt dabei, der Rest steht in meinem Tagebuch. Geht mir das alles auf den Sack!
Be good, be bad, just be!

Benutzeravatar
Mayke1
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 215
Registriert: Do 25. Okt 2018, 17:38
Geschlecht: Weiblich
Ich bin: Betroffene(r)
Herkunft: Franken

Re: Wie geht es euch heute?

Ungelesener Beitrag von Mayke1 » Fr 11. Jan 2019, 13:41

Ganz gut soweit. Ich freu mich über jede Stunde, die mich dem übernächsten Mittwoch näherbringt. Die Vorstellung, dass ich in nicht allzu langer Zeit beschwerdefrei sein könnte, ist einfach nur schön. Die Sorge, dass ich nicht ins Behandlungsschema passe wegen Alter, Art der Schübe, zu viel Gewicht, ist allerdings auch da, auch wenn ich mehr Richtung positiv denke.

Benutzeravatar
ZeroOne
Schnattertasche
Schnattertasche
Beiträge: 375
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 13:37
Geschlecht: Männlich
Ich bin: Betroffene(r)
Herkunft: Uterus

Re: Wie geht es euch heute?

Ungelesener Beitrag von ZeroOne » Fr 11. Jan 2019, 15:10

Müde - aber Koffein treibt den Motor an...

Benutzeravatar
Wuslchen
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 181
Registriert: Sa 20. Okt 2018, 08:48
Geschlecht: Weiblich
Ich bin: Betroffene(r)
Herkunft: Franken

Re: Wie geht es euch heute?

Ungelesener Beitrag von Wuslchen » Fr 11. Jan 2019, 20:06

Beschissen wäre noch geprahlt...
Be good, be bad, just be!

Benutzeravatar
Mayke1
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 215
Registriert: Do 25. Okt 2018, 17:38
Geschlecht: Weiblich
Ich bin: Betroffene(r)
Herkunft: Franken

Re: Wie geht es euch heute?

Ungelesener Beitrag von Mayke1 » Sa 12. Jan 2019, 08:52

Bis jetzt nicht gut. Ich habe schlecht geschlafen, hatte Herzbeschwerden und obendrein feierten die Nachbarn mit lautstarker Musik. Wenn der Anfall s9äter mal vorbei sein sollte, muss ich unbedingt Schlaf nachholen.

Benutzeravatar
Wuslchen
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 181
Registriert: Sa 20. Okt 2018, 08:48
Geschlecht: Weiblich
Ich bin: Betroffene(r)
Herkunft: Franken

Re: Wie geht es euch heute?

Ungelesener Beitrag von Wuslchen » So 13. Jan 2019, 21:30

Nach wie vor furchtbar. Ich habe Angst vor morgen. Weil ich nicht weiß wie es weiter geht. Weil ich mich nicht stellen möchte - weder mir noch dem Rest. Weil das alles einfach ein nicht enden wollender Albtraum ist...
Be good, be bad, just be!

Benutzeravatar
Mayke1
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 215
Registriert: Do 25. Okt 2018, 17:38
Geschlecht: Weiblich
Ich bin: Betroffene(r)
Herkunft: Franken

Re: Wie geht es euch heute?

Ungelesener Beitrag von Mayke1 » Mo 14. Jan 2019, 11:42

Mittelprächtig.
Aus entspannten Momenten oder auch Ablenkungen schrecke ich hoch, wenn mir bewusst wird, was mir noch bevorsteht. Wenn ich mir dann sage, dass mir doch geholfen werden kann oder sogar wird, kehrt ein bisschen Zuversicht wieder. Am liebsten würde ich immerzu schlafen, damit dieses Gedankenkarussell mal gestoppt wird.
Abends geht es mir prinzipiell besser als morgens, wenn noch der gesamte Tag vor mir liegt und mir die einfachsten häuslichen Pflichten und die kürzesten Wege zu viel sind. Schaue ich dann abends auf den Tag zurück, war er gar nicht so belastend. Eigentlich müsste ich daraus doch langsam mal lernen. Dann beginnt der neue Tag und alles ist beim Alten. :-(

Benutzeravatar
Wuslchen
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 181
Registriert: Sa 20. Okt 2018, 08:48
Geschlecht: Weiblich
Ich bin: Betroffene(r)
Herkunft: Franken

Re: Wie geht es euch heute?

Ungelesener Beitrag von Wuslchen » Mo 14. Jan 2019, 16:40

Ziemlich mies, aber etwas entspannter. Ich bin hundemüde und mag weiter heulen. Hab viel zu verarbeiten und zu wenig Zeit dazu.
Be good, be bad, just be!

Antworten

Zurück zu „Plauderecke“