Haut`s mich wieder rein?

Wenn das BurnOut-Syndrom wieder kommt ...
Belgis
Plappermäulchen
Plappermäulchen
Beiträge: 108
Registriert: Fr 13. Okt 2017, 18:00

Re: Haut`s mich wieder rein?

Ungelesener Beitrag von Belgis » Mi 26. Dez 2018, 11:38

Ich danke euch.

Bin mal gespannt auf den nächsten Arzttermin (Januar).

Viele liebe Grüße an euch

Benutzeravatar
Caro
BOF-Inventar
BOF-Inventar
Beiträge: 1093
Registriert: Sa 24. Nov 2018, 23:31
Geschlecht: Weiblich
Ich bin: Betroffene(r)
Herkunft: BaWü

Re: Haut`s mich wieder rein?

Ungelesener Beitrag von Caro » Mi 9. Jan 2019, 13:06

Hallo Belgis,
wie geht es dir aktuell,hattest du schon deinen Arzttermin?
Würde mich halt mal interessieren,
denn ich habe gerade hier ein wenig mit-gelesen..

Viele grüße
Caro
Nimm mich so wie ich bin

Belgis
Plappermäulchen
Plappermäulchen
Beiträge: 108
Registriert: Fr 13. Okt 2017, 18:00

Re: Haut`s mich wieder rein?

Ungelesener Beitrag von Belgis » Do 10. Jan 2019, 16:20

Hallo Caro,

mir geht es schwankend. Der Urlaub tat mir gut. Zuerst im Urlaub hat mich eine bleiernde Müdigkeit heimgesucht. Diese kam zum Teil total attacken-mäßig und mir hats den Boden unter den Füßen weggezogen und ich hatte das Gefühl im Stehen einzuschlafen. Die letzten Tage von meinem Urlaub hat sich das gelegt. Leider muss ich jetzt wieder arbeiten und die Müdigkeit kommt wieder. Gestern musste ich wieder fast weinen und heute bin ich weinend zur Arbeit gegangen. Nach Feierabend ging es mir bis jetzt zum Glück besser. Angst hab ich eine ganze Menge.... ich frage mich, wie ich das bis zur Rente durchstehen soll... ich bin noch soo jung. Und ich arbeite "nur" Teilzeit. Ich wollte eigentlich bald mit der Arbeitszeit aufstocken, ich will ja wieder vollzeit arbeiten und vom Staat unabhängig sein und ein ganz normales Leben führen. Aber wenn ich jeden Monat 2 Tage Urlaub brauch und zusätzlich noch 2-3 Wochen am Stück Urlaub, dann funktioniert das nicht. So viel Urlaub hat kein Mensch. Ich bin erst seit kurzem in der Firma und hab schon in der Probezeit meinen Urlaub für 2018 verpulvert, weil es mir so schlecht ging, 2 Tage für 2019 sind auch schon weg. Und ich musste mich auch krank schreiben lassen, weil ich kein Urlaub mehr hatte. Als ich das erste Mal Urlaub hatte, hab ich ganz viel geweint. Das ist eigentlich nicht im Sinne des Erfinders von Urlaub. Wo soll das noch enden?

Mein Arzttermin ist in 2 Wochen. Werde berichten.

Ganz liebe Grüße

Benutzeravatar
Caro
BOF-Inventar
BOF-Inventar
Beiträge: 1093
Registriert: Sa 24. Nov 2018, 23:31
Geschlecht: Weiblich
Ich bin: Betroffene(r)
Herkunft: BaWü

Re: Haut`s mich wieder rein?

Ungelesener Beitrag von Caro » Di 15. Jan 2019, 22:00

Hallo Belgis,

das klingt auch nicht berauschend und ich finde mich da gerade selbst auch total wieder.
Unter diesen Umständen würde ich von Mehrarbeit erstmal ab raten,
das macht es sonst nicht besser.
Meine Probezeit war im November rum ,dann war auch bei mir die Luft raus..bis jetzt.

ich wünsche Dir die Kraft dazu weiter zu arbeiten und pass auf dich auf *troesten*

Gute Nacht
Caro
Nimm mich so wie ich bin

JayPee
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 14
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:30

Re: Haut`s mich wieder rein?

Ungelesener Beitrag von JayPee » Mi 16. Jan 2019, 08:11

Hallo,

das kann ich alles gut nachvollziehen. Das Problem mit dem Weihnachtsrummel habe ich auch, da bin ich einfach ein Grinch.

Auf der Arbeit irgendwie durchhalten, bis der Weihnachtsurlaub ist. Dann Weihnachten durchhalten, noch kurz Silvester und dann... dann sind wirklich ein paar Tage frei. Aber die sind viel zu schnell wieder vorbei. Und die Durchhalteparolen, mit denen man sich bis zum Jahresende gerettet hat, sind auch verpufft...

Ich glaube, das ist eines der größten Probleme, wenn einem die Perspektive fehlt. Die Aussicht, dass es (mit welchen Maßnahmen auch immer und egal wie langsam) besser wird.

Grüße
Jay

Belgis
Plappermäulchen
Plappermäulchen
Beiträge: 108
Registriert: Fr 13. Okt 2017, 18:00

Re: Haut`s mich wieder rein?

Ungelesener Beitrag von Belgis » Mi 23. Jan 2019, 14:54

Hallo ihr Lieben,

jetzt war ich beim Arzt. Ich bin soooooooo müde.
Ich hatte jetzt die Idee, die Arbeitszeit anders zu legen. Also Wochenstunden bleiben gleich, aber anders verteilt. Mal gucken...

Schade, dass es dir grad ähnlich geht, Caro. Ich wünsche dir auch viel Kraft.

JayPee, ist es bei dir nun besser geworden? Dich scheinen die Feiertage sehr gestresst zu haben.

Liebe Grüße

Antworten

Zurück zu „Wiederkehr des BurnOut-Syndroms“