Körper und Geist getrennt

... in Bezug auf den Umgang mit BurnOut-Betroffenen, deren Gefühlswelt oder sonstige Themen ...
Benutzeravatar
ketchupbaby
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 23
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 11:51
Geschlecht: Weiblich
Ich bin: Angehörige(r)

Körper und Geist getrennt

Ungelesener Beitrag von ketchupbaby » Sa 29. Sep 2018, 08:00

Hat das vielleicht noch jemand so empfunden?

Mein Mann sagt zu mir das er irgendwie keinekontrolle mehr über sich hätte!

Er dachte rechts abbiegen ist aber im Endeffekt drei mal links gefahren!

So versucht er es mir verständlich zu machen!

MissÉtoile
Kürzlich registriert
Kürzlich registriert
Beiträge: 1
Registriert: Di 16. Okt 2018, 20:00

Re: Körper und Geist getrennt

Ungelesener Beitrag von MissÉtoile » Di 16. Okt 2018, 20:08

Hallo 🌼
Mir geht es ähnlich...
Seit Wochen bekomme ich keine Umarmung mehr, keinen Kuss, kein Händchen halten...ich habe so oft geweint, auch abends, als er neben mir lag. Aber er konnte mich nicht in den Arm nehmen oder mir anderweitig helfen. Er starrte weiter gebannt auf den laufenden Fernseher ...
In solchen Momenten würde ich am liebsten einen Schlussstrich ziehen, andernfalls möchte ich uns aber nicht aufgeben. Bei uns ist es etwas schwieriger, da wir drei Kinder haben (Patchwork-Familie)...
Erst vor einigen Monaten bin ich aus Liebe zu ihm gezogen, wer hätte ahnen können, dass der Mann, der mir zuvor erst einen Antrag machte, ganz plötzlich nicht mehr da ist? Ich weiß ja noch nicht einmal, ob ich ihn noch heiraten möchte, ich schäme mich so sehr für diese Gedanken...
Ich weiß ganz genau, wie du dich fühlst... :'-(

Benutzeravatar
ketchupbaby
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 23
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 11:51
Geschlecht: Weiblich
Ich bin: Angehörige(r)

Re: Körper und Geist getrennt

Ungelesener Beitrag von ketchupbaby » Mi 17. Okt 2018, 03:10

Für mich ist es sehr schwer die Krankheit zu verstehen, ich gebe zu ich habe bisher nie an psychische Krankheiten geglaubt und das sie so eine Auswirkung haben können!
Deshalb gibt's bei mir Tage da denke ich mir, ich habe mich in ihm getäuscht oder er hat sich verändert im Laufe der Jahre! Dann würde ich am liebsten alles beenden!

Ela1973
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 8
Registriert: Mi 24. Okt 2018, 08:12
Geschlecht: Weiblich
Ich bin: Betroffene(r)

Re: Körper und Geist getrennt

Ungelesener Beitrag von Ela1973 » Mo 5. Nov 2018, 08:55

MissÉtoile ohhh ich sehe mich zu 100% in deinen Ausführungen wieder. Auch bei uns war bzw ist es so das keine Gefühle mehr übermittelt werden von ihm. Auch ich möchte uns nach fast 9 Jahren nicht einfach so aufgeben. Würde mich freuen wenn wir uns weiter austauschen können. Vielleicht hilft es uns damit leichter umzugehen.

Antworten

Zurück zu „Fragen von Angehörigen, Freunden und Kollegen ...“