Was ist auf einmal anderst???

... in Bezug auf den Umgang mit BurnOut-Betroffenen, deren Gefühlswelt oder sonstige Themen ...
Benutzeravatar
ketchupbaby
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 23
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 11:51
Geschlecht: Weiblich
Ich bin: Angehörige(r)

Was ist auf einmal anderst???

Ungelesener Beitrag von ketchupbaby » Do 27. Sep 2018, 08:21

Was ich immer wieder nicht verstehe,

die meisten haben ja eine lange Beziehung, meißt auch sehr stabil!
Wie kommt es das Betroffene auf einmal nicht mehr mit ihrem Partner reden können und das Geführl haben es sei keine Liebe mehr da, wenn sich doch eigentlich nichts verändert hat!???
Ich hatte immer Verständniss für meinen Mann und verstehe nicht warum er mir nichts gesagt hat!

phalenopsis
Kürzlich registriert
Kürzlich registriert
Beiträge: 4
Registriert: Do 10. Nov 2016, 22:41
Geschlecht: Weiblich
Ich bin: Angehörige(r)

Re: Was ist auf einmal anderst???

Ungelesener Beitrag von phalenopsis » Di 23. Okt 2018, 00:07

Hallo ketchupbaby


Ich glaube das ist ein typisches symptom bzw Zeichen für bo und oder Depression...so hat zumindest auch mein mann mit bo es versucht mir zu erklären...
Er versteht sich selbst ja oft gar nicht...wie soll er es erklären damit ich ihn verstehe...
Und in Situationen in denen er aktuell schnell laut, wütend wird das merkt er gar nicht....so ist er in seinem tunnelblick...
Auch wenn es schwer fällt nehm ihm nicht zu übel das er nicht mit dir drüber spricht...

Ela1973
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 8
Registriert: Mi 24. Okt 2018, 08:12
Geschlecht: Weiblich
Ich bin: Betroffene(r)

Re: Was ist auf einmal anderst???

Ungelesener Beitrag von Ela1973 » Mo 5. Nov 2018, 08:46

Hallo Ketchupbaby,
genau so ist es bei uns auch. Aber ich denke man darf es wirklich nicht überbewerten. Habe zwar selber noch kein BO gehabt. Aber vergangenes Jahr eine tiefe Depression. Da war es ähnlich bei mir. Über meine Gefühle, Empfindungen, Sorgen und Ängste war es mir auch nicht möglich mit ihm zu reden.
Nun ist es bei ihm genauso. Er hat sich komplett in sich zurück gezogen. Aktuell sind wir ja auch getrennt. Er sucht zwar immer mal wieder in winzigen Nuancen meine Nähe aber mehr kommt aktuell nicht. Wäre auch glaube ich aktuell zu viel verlangt. Ich versuche einfach freundlich zu ihm zu sein, kümmere mich um Haushalt etc und bin wenn er es möchte für ihn da.

Antworten

Zurück zu „Fragen von Angehörigen, Freunden und Kollegen ...“