(Morgen) Ritual/ Entspannung

Alles was sonst nirgends reinpasst, aber zum Thema BurnOut gehört.
Benutzeravatar
Wuslchen
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 125
Registriert: Sa 20. Okt 2018, 08:48
Geschlecht: Weiblich
Ich bin: Betroffene(r)
Herkunft: Franken

Re: (Morgen) Ritual/ Entspannung

Ungelesener Beitrag von Wuslchen » Di 4. Dez 2018, 09:13

Oh, gerade der Kleine ist ständig am verhungern, also wenn es nach dem geht, dann stehe ich auch morgens um 4 auf... :roll: :-)) Aber ich bin ein sehr erfahrenes Frauchen und verflucht stur, daher habe ich ihm das ewige an mir rumgemaule zu den unmöglichsten Zeiten schon abgewöhnt, indem ich einfach null reagiere. Auch wenn es mich ein paar Tage Schlaf gekostet hat. *zwinkern*
Aktuell ist geplant, dass der Wecker um 5:45 Uhr klingelt, damit ich um 6 Uhr aufstehe. Ihm das hinterher wieder abzugewöhnen wird auch noch spaßig. *heilig*
Aber mit Glück kann ich ein Viertelstündchen später aufstehen, das kläre ich noch ab.

Ich finde den Begriff grobmotorig dabei so herrlich! :-)) Trifft bei mir auf beide auch zu. Der eine kriecht mit dem Gesicht in meines und schleckt meine Nase ab, der andere rammt seinen Kopf gegen meinen, beide latschen fröhlich auf mir rum, von rechts nach links und wieder zurück... ich glaube ich hab echt einen gesunden Schlaf, denn meistens penne ich darüber wieder ein. :-))
Und geschnurrt wird dabei natürlich am laufenden Band - zwei Hubschrauber mit im Bett. :D
Be good, be bad, just be!

Antworten

Zurück zu „Off-Topic“